Get Adobe Flash player

portrait

Wir wohnen etwas abgelegen in einem Einfamilienhaus im Grünen zusammen mit zwei deut-
schen Schäferhunden. Unsere Kobolde haben Zugang zu fast allen Räumen. Zusätzlich können sie die meiste Zeit auch ins Freie oder unseren Garten unsicher machen, wo sie schon mal Mäuse, Vögel oder Frösche als Jagdtrophäen heimbringen. Unsere Samptpfoten sind vollkommen in die Familie integriert und geniessen den Stand eines Familienmitgliedes.

In unserer Hobbyzucht stehen Charakter und Robustheit an erster Stelle. Wir möchten den Norweger weiterhin in seiner ursprünglichen Robustheit und Imposanz erhalten. Deshalb ist unser Zuchtziel, nach wie vor, der grossrahmige, typvolle Waldkobold mit guter Fellqualität.

Unsere Babies werden mit Hingabe, viel Zeit, Liebe, Sorgfalt und einer sehr guten tierärztlichen Betreuung gross. Mehrmals entwurmt, vollständig geimpft (Katzenseuche, -schnupfen, und Leukose), getestet (Leukose) und mit einem FiFe FFH LO-Stammbaum werden sie nach der 12. Lebenswoche abgegeben. Gerne bringen wir Ihnen den Neuankömmling direkt in sein neues Zuhause. Sämtliche Informationen über Pflege, Haltung und Futtergewohnheiten bekommen Sie von uns natürlich auch auf den Weg.

Für mich persönlich hat Vertrauen einen sehr hohen Stellenwert. Wenn ich jemandem eines unserer Kätzchen anvertraue, dann bedingt das ein gutes Gefühl und die Gewissheit, dass unsere Katze ein liebevolles, argerechtes Zuhause erhält. Gerade die ersten Wochen sind besonders ausschlaggebend für Prägung und weiterer Lebensverlauf. Das Wohl  der kleinen Vagabunden und deren Eingliederung und Entwicklung liegt uns daher besonders am Herzen. So ist es auch wünschenswert, einen ‚guten Draht‘ (Telefon, Mail oder Besuch) zu den neuen Besitzern zu erhalten.

Selbstverständlich sind wir auch später unheimlich erfreut, Neuigkeiten über unsere Samt-
pfoten zu vernehmen und sind jederzeit bereit, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

 

Unser Heim wird nun durch einen weiteren Vierbeiner beglückt und stets bestens unterhalten.
Darf ich vorstellen –
Amun
Chandras Sohn, ein unermüdlicher Clown und Luftibus mit goldenem Charakter.

Amun - glücklich, wenn er mit seinem "Kong" durch die Gegend rasen kann

Arwen, der solch einen Schlingel „fabriziert“ hat (ohne uns vorher zu fragen), möchte ich an dieser Stelle nicht vorenthalten:

Sofa-Wolf Arwen vom Poxdorfer Tannenhof

Arwen - ein Schlitzohr mit unendlich Charme

... sowie der beste und geduldigste Papi der Welt