Get Adobe Flash player

katzen

 

Unsere Kätzinnen

zur Zeit ist meine neuste Errungenschaft die einzige Kätzin im Rudel.

Unsere Prinzessin Juwel Black vom Bergwald durfte als 4-monatige Prinzessin bei uns einziehen. Sie ist mit Abstand die selbstbewussteste junge Dame, die je unser Revier bewohnt hat. Sie hat innerhalb der ersten Eingewöhnungswochen bereits das Ruder in die Pfote genommen und versucht fleissig die Rangordnung zu drehen.

Juwel Black Arwen 7

Juwel Black, namens Arwen, 12.05.2018, black (Amberträger)


Unsere Waldkobold-Kastraten

Naiima

Naiima

Naiima av Skogskobold, 25.09.1995, blauschildpatt
Unsere Oma, die ganz leise, ruhig und entspannt ihr eigenes Ding, innerhalb des Rudels, dreht. Bei Bedarf ist sie aber durchaus in der Lage, Tatzen zu verteilen und ihren Standpunkt zu vertreten.

Saphira Sofa

Saphira av Skogskobold, 09.05.2009, blau mit weiss – die Sinnlichste und Feinfühligste unserer Bande. Jedoch ist sie auch seit längerem die Chefin des Hauses. Selbst über die Hunde hat sie das Sagen.

 

Honey Bee vom Bergwald, , namens Ramani, 25.07.2009, amber tabby gestromt – die grösste Jägerin. Weder Blindschleichen, Eidechsen noch Vögel oder Mäuse sind vor ihr sicher. Sie hat sich entschieden, einen Stock tiefer, bei meiner Mutter zu leben.

 

Talinka Pakuna av Andelas, namens Banshee 05.07.2010, blau tabby mit weiss – eine wilde Dame mit ganz eigenem Kopf. Manchmal auch eine Chaostante; es muss immer alles nach ihrem Verständnis ablaufen und wenn sie will, muss sofort geschmust werden.
Sie hat sich einen zweiten Wohnsitz zugelegt: es gäbe dort mehr von den „ungesunden“ Leckereien.

 

Saphira und Banshee – Kuscheln ist was ganz Tolles!

 

In Memorian

Nosferatu am Bärenbach, namens Merlin, black tabby. Er war ein sanfter Riese mit unglaublichem Macho-Charme.

Alisha, unser Mischling – demonstrierte stets das eigenständige Katzenleben, wie es im Buche steht. Stundenlanges Sonnenbaden, täglich das Revier bejagen und beobachten stand an der Tagesordnung. Das hielt sie jedoch nicht davon ab, ,ich jedes Mal, wenn ich nach Hause kam, bereits vor der Gartentüre zu empfangen. Mit ihren bernsteinfarbenen Augen konnte sie Bände sprechen.

Joja av Skogskobold – ein Jäger, wie es im Buche stand.

 

 

Jerry av Skogskobold – nachdenklich und stets eine liebevolle Mama

Jerry – mit ihren Babies war sie am glücklichsten